Best of the year 2012-2013 - page 3

Seit etwa zwei Jahren gibt es
im Hause Manger ein Aktiv­
konzept, das die Fähigkeiten des
Wandlers besser denn je zur
Geltung bringt. Neben analogen
Endstufen und Filtern „Made
in Germany“ gehören dazu
aktivboxentypische Finessen
wie klangschonende, nicht im
Signalweg liegende Limiter und
praxisgerechte Ortsfilter.
Ein separater Tieftöner in
einem geschlossenen Gehäuse
entlastet den im Bass nicht über-
mäßig belastbaren Biegewel-
lenstrahler. Die darauf basieren-
de, kompakte MSMc1 konnte
stereoplay
bereits in Ausgabe
10/10 testen, mit exzellentem
Ergebnis.
Die Standbox MSMs1 bringt
die unveränderte Bestückung in
ein für die meisten Privatleute
attraktiveres Gewand mit gerin-
gerer Bautiefe und gewisser­
maßen integriertem Fuß, der bei
der Kompaktbox gedanklich
hinzugerechnet werden muss.
Bei der Standbox stehen trotz
der geringen Gehäusetiefe die
gleichen Volumina zur Verfü-
gung. Die andere Frontgeomet­
rie wird elektronisch kompen-
siert; so unterscheiden sich die
beiden Produkte messtechnisch
praktisch nicht.
Klanglich dagegen erstaun-
lich stark. Die längere Schall-
wand und das durchgängige,
stabile Gehäuse scheinen den
extrem natürlichen und
hochauflösenden Charakter des
Manger-Wandlers weiter zu för-
dern. Um die Fähigkeiten des
Wandlers zu demonstieren,
bedarf es keiner speziellenAuf-
nahmen, es genügen einfache
Klänge wie Sprache, Schlag-
zeug oder das Geläut einer Kir-
che. Der Manger-Wandler klingt
damit so gewaltig viel echter,
detailreicher und lebendiger
als alles andere, dass man ihm
seine nach wie vor eher mäßige
Pegelfestigkeit gerne nachsieht.
Wer seine Hörgewohnheiten
darauf einrichten kann und will
– was überhaupt nicht schwer
fällt –, ist mit der MSMs1 am
Ziel seiner Träume.
Die biegeweiche Membran ist gänzlich flach. Die Steifigkeit ist unterschiedlich und sorgt für eine
Aufteilung der Frequenzen. Hohe Töne entstehen mittig, mittlere und tiefe weiter außen.
stereoplay Testurteil
Klang
Absolute Spitzenklasse 62 Punkte
Gesamturteil
sehr gut
84 Punkte
Preis/Leistung
sehr gut
Bewertung
Klang
62
Messwerte
6
■■■■■■
■■■■
Praxis
8
■■■■■■■■
■■
Wertigkeit
8
■■■■■■■■
■■
Sehr hochwertig verarbeitete
Standbox mit Lackgehäuse in
Wunschfarben und eingebauten
Endstufen wie auch sinnvollen
Ortsfiltern. Der Manger-Wandler
setzt bei moderaten Pegeln
nach wie vor die Maßstäbe für
Transparenz und Feindynamik.
0 10 20 30 40 50 60 70
14
10
6
2
Natürlichkeit
Feinauflösung
Grenzdynamik
Bassqualität
Abbildung
Manger MSMs1
13200 Euro (Herstellerangabe)
Vertrieb:
Manger Products,
Mellrichstadt
Telefon: 0 97 76 / 98 16
Auslandsvertretungen siehe Internet
Maße:
B: 27 x H: 113,9 x T: 21,4 cm
Gewicht:
48 kg
Aufstellungstipp:
frei stehend
oder wandnah, Hörabstand ab 2 m,
normal bedämpfte Räume bis 35 m²
Messwerte
Frequenzgang & Impedanzverlauf
Ausgewogen mit leichter Welligkeit
in den Mitten und deutlicher Rich-
tungsabhängigkeit in den Höhen
Pegel- & Klirrverlauf
85-100 dB SPL
Hohe Verzerrungen in den Mitten,
jedoch kaum Kompression
Entfällt, da Aktiv-Lautsprecher;
Verbrauch
Standby/Betrieb: –/>27Watt
Untere Grenzfreq.
-3/-6 dB38/33 Hz
Maximalpegel
>38/80 Hz 101/89 dB
axial
10*hoch
30*seitl.
10Hz
100Hz
1 kHz
10 kHz
40 kHz
50 dB
60 dB
70 dB
80 dB
90 dB
100 dB
MangerMSMS1
Frequenzg ng
85dB
90dB
95dB
100dB
20Hz
50Hz 100Hz 200Hz
500Hz 1 kHz 2 kHz
5 kHz
50dB
60dB
70dB
80dB
90dB
100dB
110dB
MangerMSMS1
Pegel-&Klirrverlauf
15 15 8 10 14
stereoplay
Bedarfsprofil
Bässe, obere Mitten und Höhen kann man
einstellen – sehr angenehm im Umgang.
Die Gehäuse sind an den Kanten gerundet
und weniger tief als bei der MSMc1.
1,2 3
Powered by FlippingBook